Kalender
6. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    6. Oktober 2022  17:30 - 20:00

10. Oktober 2022
  • Dienstabend

    10. Oktober 2022  19:30 - 21:30

12. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    12. Oktober 2022  18:00 - 20:00

15. Oktober 2022
  • Hydrantenpflege

    15. Oktober 2022  9:30 - 11:30

19. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    19. Oktober 2022  18:00 - 20:00

20. Oktober 2022
  • Dienstabend

    20. Oktober 2022  19:30 - 21:30

24. Oktober 2022
  • Dienstabend Atemschutz

    24. Oktober 2022  19:30 - 21:30

26. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    26. Oktober 2022  18:00 - 20:00

29. Oktober 2022
  • Feuer Flitzer Übungsdienst

    29. Oktober 2022  10:00 - 12:00

2. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    2. November 2022  18:00 - 20:00

7. November 2022
  • Dienstabend

    7. November 2022  19:30 - 22:00

9. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    9. November 2022  18:00 - 20:00

12. November 2022
  • Feuer Flitzer Übungsdienst

    12. November 2022  10:00 - 12:00

13. November 2022
  • Kirchgang Volkstrauertag

    13. November 2022  9:00 - 12:00

16. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    16. November 2022  18:00 - 20:00

23. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    23. November 2022  18:00 - 20:00

30. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    30. November 2022  18:00 - 20:00

Wasser im Keller

Datum: 18. Februar 2022 um 18:29
Dauer: 1 Stunde 46 Minuten
Einsatzart: TH  > TH K 
Einsatzort: Berkenthin, Disnacker Weg
Einsatzleiter: Sascha Papalia (WF)
Mannschaftsstärke: 1/10
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16


Einsatzbericht:

Aufgrund starker Regenfälle sammelte sich reichlich Wasser auf einem Feld. In direkter Umgebung drohte der Keller eines Gebäudes und weitere Teile des Grundstücks unter Wasser gesetzt zu werden. Geringe Mengen drangen bereits durch das Mauerwerk ein. Es wurde mit Schaufeln und Spaten ein Behelfsablauf über das Feld in Richtung Bundesstraße geschaffen, sodass das angesammelte Wasser über das Feld langsam
in die Oberflächenentwässerung ablaufen konnte. Es konnte eine Verringerung des Wasserstandes von ca. 3-5 cm erreicht werden, sodass vorerst ein größerer Schaden abgewendet werden konnte.