Kalender
28. Januar 2023
  • Jahrestreffen

    28. Januar 2023  10:00 - 14:00

30. Januar 2023
  • Dienstabend Drohne

    30. Januar 2023  19:30 - 21:30

1. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    1. Februar 2023  18:00 - 20:00

3. Februar 2023
  • Jahreshauptversammlung

    3. Februar 2023  20:00 - 23:30

6. Februar 2023
  • Dienstabend

    6. Februar 2023  19:30 - 22:00

8. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    8. Februar 2023  18:00 - 20:00

15. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    15. Februar 2023  18:00 - 20:00

22. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    22. Februar 2023  18:00 - 20:00

23. Februar 2023
  • Dienstabend

    23. Februar 2023  19:30 - 22:00

27. Februar 2023
  • Dienstabend Drohne

    27. Februar 2023  19:30 - 21:30

1. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    1. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

6. MĂ€rz 2023
  • Dienstabend

    6. MĂ€rz 2023  19:30 - 22:00

8. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    8. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

15. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    15. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

22. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    22. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

Teile vom Dach drohen zu fallen

Datum: 30. Januar 2022 um 10:45 Uhr
Dauer: 2 Stunden 50 Minuten
Einsatzart: TH  > THDRZF 
Einsatzort: Berkenthin, Berliner Straße
Einsatzleiter: Sascha Papalia (WF)
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, LF 16/12, MTW
Weitere Kräfte: Feuerwehr Ratzeburg


Einsatzbericht:

Nachdem wir gestern bereits bis in den spÀten Abend im Einsatz waren, ging es heute Morgen schon wieder zum nÀchsten Einsatz. Die Sporthalle der Stecknitzschule wurde ebenfalls vom Sturm erfasst und Blechteile des Daches drohten herunter zu fallen.

Aufgrund des böigen Windes entschied die Einsatzleitung nicht mit einer tragbaren Leiter aufzusteigen, sondern stattdessen mit sicherem Stand aus dem Korb des Teleskopmastfahrzeuges der Feuerwehr Ratzeburg zu arbeiten. Da diese selbst eine Vielzahl an EinsĂ€tzen abzuarbeiten hatten, blieb uns nicht viel ĂŒbrig, als den Bereich bis zum Eintreffen des Hubrettungsfahrzeuges zu sichern. Von der Arbeitsplattform des TMF Ratzeburg waren die beiden gelösten Bleche dann schnell mittels Schrauben gesichert, sodass wir nach knapp 3 Stunden wieder einrĂŒcken konnten.