Kalender
30. Januar 2023
  • Dienstabend Drohne

    30. Januar 2023  19:00 - 21:00

1. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    1. Februar 2023  18:00 - 20:00

3. Februar 2023
  • Jahreshauptversammlung

    3. Februar 2023  20:00 - 23:30

6. Februar 2023
  • Dienstabend

    6. Februar 2023  19:30 - 22:00

8. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    8. Februar 2023  18:00 - 20:00

15. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    15. Februar 2023  18:00 - 20:00

22. Februar 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    22. Februar 2023  18:00 - 20:00

23. Februar 2023
  • Dienstabend

    23. Februar 2023  19:30 - 22:00

27. Februar 2023
  • Dienstabend Drohne

    27. Februar 2023  19:30 - 21:30

1. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    1. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

6. MĂ€rz 2023
  • Dienstabend

    6. MĂ€rz 2023  19:30 - 22:00

8. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    8. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

15. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    15. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

22. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    22. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

29. MĂ€rz 2023
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    29. MĂ€rz 2023  18:00 - 20:00

Baum auf PKW

Datum: 23. Oktober 2017 um 19:13 Uhr
Dauer: 52 Minuten
Einsatzart: TH  > TH K 
Einsatzort: Berkenthin, Ratzeburger Straße
Einsatzleiter: Andre Papalia (WF)
Mannschaftsstärke: 1/13
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, MTW
Weitere Kräfte: POL


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde mit dem Einsatzstichwort „Baum auf Straße“ alarmiert, was bei nahezu Windstille sehr ungewöhnlich ist. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich unter dem GeĂ€st ein PKW befand. Der FahrzeugfĂŒhrer hatte den PKW bereits aus eigener Kraft verlassen und auch ein Abschleppfahrzeug war bei Alarmierung bereits vor Ort. Augenscheinlich sah es so aus, dass ein Baum so stark beschĂ€digt wurde, sodass ein UmstĂŒrzen bei der Bergung des Fahrzeugs drohte. Die Feuerwehr sicherte die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen ab und befreite das Fahrzeug vom GeĂ€st, sodass das Abschleppunternehmen das Fahrzeug bergen konnte. Die BeschĂ€digung des Baumes war so immens, dass dieser fachgerecht aufgesĂ€gt und somit entfernt wurde, um keine weitere Gefahr fĂŒr FußgĂ€nger oder anderen Verkehr darzustellen.