Kalender
6. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    6. Oktober 2022  17:30 - 20:00

10. Oktober 2022
  • Dienstabend

    10. Oktober 2022  19:30 - 21:30

12. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    12. Oktober 2022  18:00 - 20:00

15. Oktober 2022
  • Hydrantenpflege

    15. Oktober 2022  9:30 - 11:30

19. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    19. Oktober 2022  18:00 - 20:00

20. Oktober 2022
  • Dienstabend

    20. Oktober 2022  19:30 - 21:30

24. Oktober 2022
  • Dienstabend Atemschutz

    24. Oktober 2022  19:30 - 21:30

26. Oktober 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    26. Oktober 2022  18:00 - 20:00

29. Oktober 2022
  • Feuer Flitzer Übungsdienst

    29. Oktober 2022  10:00 - 12:00

2. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    2. November 2022  18:00 - 20:00

7. November 2022
  • Dienstabend

    7. November 2022  19:30 - 22:00

9. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    9. November 2022  18:00 - 20:00

12. November 2022
  • Feuer Flitzer Übungsdienst

    12. November 2022  10:00 - 12:00

13. November 2022
  • Kirchgang Volkstrauertag

    13. November 2022  9:00 - 12:00

16. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    16. November 2022  18:00 - 20:00

23. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    23. November 2022  18:00 - 20:00

30. November 2022
  • Jugendfeuerwehr Dienstabend

    30. November 2022  18:00 - 20:00

15.09.2021: Aufstellen Lichtmasten

Im Rahmen der Eigenleistung hat die Wehrführung zusammen mit zwei Bauhofmitarbeitern den gestrigen Mittwoch bei bestem holsteinischen Schietwetter genutzt, um die Masten für die Straßenbeleuchtung zu stellen.

Bereits vor Wochen haben einige Kameraden die erforderlichen Kabel durch die vorbereiteten Leerrohre gezogen. Heute ging es nun darum, mittels eines Minibaggers einen Verbindungsgraben zwischen den Laternen zu schaffen, um dort die Stromversorgung für beide Lichtmasten vorzunehemen. Ohne den Minibagger und die erfahrenen Mitarbeiter vom Bauhof wäre das für uns eine langwierige Geschichte bei dem schweren Lehmboden geworden.

Nachdem die Löcher und der Graben ausgehoben und die Leuchtenköpfe montiert waren, konnten die 9,30m langen Stahlmasten aufgestellt werden. Dies gestaltete sich nicht ganz so einfach, da die üblicherweise durch die Gemeinde aufgestellten Straßenlaternen gerade einmal 6m lang sind. Letztendlich stand der erste Mast dann an seinem Bestimmungsort und der zweite fand dann auch deutlich routinierter in die vorgesehene Position. Heute wurde dann noch die Elektroinstallation von einer Fachfirma vorgenommen, sodass jetzt die Außenbeleuchtung komplett ist.

Es wurde seitens der Gemeinde beschlossen, dass die Beleuchtung am und um das Gebäude ab sofort bei Dunkelheit in Betrieb genommen wird, nicht zuletzt, um Vandalismus entgegenzuwirken.

Ein großer Dank geht an die beiden Bauhofmitarbeiter, die uns mit Ihren Gerätschaften viel Arbeit abgenommen haben. Ohne euch wäre das nicht so einfach umzusetzen gewesen!