Wochenrückblick KW 16 und 17

In den letzten 2 Wochen hat sich gerade im Außenbereich viel getan. Die Hälfte der Parkplätze ist gepflastert, der Ölabscheider für die Fahrzeughalle wurde installiert, die Einfassung für die Zuwegung und Umfahrung des Gebäudes ist fertig gestellt und auch auf der Westseite des Gebäudes sind große Veränderungen zu erkennen. Die Fundamente für den Stromerzeuger, der für eine autarke Versorgung des Gebäudes bei Netzausfall sorgt, wurden erstellt und die Einfassung für das Pflaster auf der Westseite des Gebäudes hergestellt. An dieser Stelle sollen nach dem Einzug (voraussichtlich im Sommer) unsere Container verbracht werden, die am alten Standort derzeit als Umkleide genutzt werden. Später soll dann die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr diese Räumlichkeiten als Umkleide nutzen können. Außerdem ist eine in Eigenleistung errichtete Dachterrasse auf den Containern geplant, da die Infrastruktur für den zweiten Rettungsweg nahezu dazu einlädt. In den kommenden Wochen sollen dann die weiteren Pflasterarbeiten abgeschlossen werden.

Im Innenbereich des Gebäudes wurde kürzlich die Heizungsanlage befüllt und in Betrieb genommen und die Abgasabsauganlage fertig gestellt. In der Fahrzeughalle funktioniert auch bereits die Beleuchtung. Die Feuerwehr hat in Eigenleistung einen Rammschutz an der Tür zum Lager erstellt (Vielen Dank an unseren Stahlbauschlosser André!), worauf in den kommenden Tagen eine Betonschwelle für die Tür gegossen wird. Im späteren Verlauf wird dann dieser Rammschutz noch erweitert, sodass einer Beschädigung des darunter liegenden Kabelkanales vorgebeugt wird, wenn Material durch die Lagertür verladen wird.